Gottesdienst

Aus der Begegnung mit Gott kann eine Beziehung mit ihm entstehen.

Wir wollen Gelegenheiten bieten, Gott kennen zu lernen. Dies realisieren wir, indem wir Gottesdienste feiern, Kinderprogramme gestalten und zu Kleingruppen einladen. In den Gottesdiensten beten wir Gott an, hören auf ihn und lassen uns für den Alltag inspirieren.

Parallel zu den Gottesdiensten bieten wir ein attraktives Kinderprogramm an, in welchem sie gemeinsam spielen, Spaß haben und in vielfältiger Form von Jesus erfahren. In Kleingruppen treffen wir uns wöchentlich zu Hause und haben dort die Möglichkeit über alltägliche, persönliche und geistliche Themen zu reden.

Im Alltag äußert sich unser Glaube beispielsweise in dem gegenseitigen Mittragen und im praktischen Aushelfen in schwierigen Lebensabschnitten.

Die Gottesdienste in der Kirche an der Sieg sind vor allem von Lobpreis, Predigt, Abendmahl, Gebet, Segen und dem Kinderprogramm geprägt.

Begegnung Leben

Im Folgenden wird aufgeführt und erklärt, aus welchen Bestandteile unsere Gottesdienste bestehen.

Da wir fest davon überzeugt sind, dass Gott auch heute durch die Bibel zu uns spricht, wollen wir mit den Predigten die Texte aus der Bibel in den Mittelpunkt stellen und verständlich machen.
Dabei legen wir Wert darauf, einen Bezug zu uns herzustellen und es somit relevant für den Alltag machen. Wir wollen uns durch die Bibel ermutigen und herausfordern lassen.
Das große Ziel ist es Gott besser zu verstehen und ihm zu begegnen.

Musik spielt eine große Rolle in unserem Leben. Von Kindesbeinen an sind wir mit Liedern aufgewachsen oder haben gar ein Musikinstrument erlernt. Wir verbinden mit Liedern bestimmte Phasen oder Momente unseres Lebens. Wir sehnen uns nach Musik in Zeiten der Trauer, bei Liebeskummer, überschwänglicher Freude, beim Anfeuern unseres Lieblingsvereins oder wir möchten unseren Freund an seinem Geburtstag ehren, indem wir ihm ein Ständchen singen. Musik transportiert Gefühle und gleichermaßen transportiert sie Worte; Worte, die verbunden mit harmonierenden Tönen Unsagbares in uns auslösen.

Musik spielt für uns als Kirche an der Sieg auch eine bedeutende Rolle. Durch sie wollen wir zum Ausdruck bringen, was wir über Gott denken. Darüber wie er ist, wozu er imstande ist, wie unsere Beziehung zu ihm aussieht, was er uns Gutes tut und durch seinen Sohn Jesus Christus, den er für uns geopfert hat, getan hat. Für uns steht bei der Musik im Gottesdienst Gott und seine Beziehung zu uns im Vordergrund.

In der Regel singen wir in jedem Gottesdienst zusammen circa ein halbes Dutzend Lieder, angeleitet von Bands oder einzelnen Musikern. Vortragslieder, instrumentale Stücke zur Meditation oder Lieder und Musikvideos aus der „Dose“ können auch Einzug ins Programm finden. In verschiedenen Kleingruppen wird musiziert und gesungen. Ab und zu findet auch ein Musik-, Anbetungs- oder Worshipabend statt.

Unter’m Strich zählt: Wir wollen durch die Musik, die er uns geschenkt hat, Gott vollkommen die Ehre geben und ihn anbeten und loben.

Das Gebet ist eine wunderbare Möglichkeit um mit unserem lebendigen Gott in Verbindung zu treten und ist der Schlüssel zu einer persönlichen Beziehung zu ihm. Aus diesem Grund ist das Gebet fester Bestandteil unseres Gottesdienstes. Außerdem gibt es für jeden Gottesdienstbesucher die Möglichkeit, nach den Gottesdiensten mit jemandem zusammen zu beten oder für sich beten zu lassen.

Am Ende eines jeden Gottesdienst wird ein Segen für die Gemeinde im Namen Gottes ausgesprochen. Eine Segnung ist mehr als eine Bitte für jemanden – jemanden zu segnen, bedeutet ihm im Namen Gottes etwas Gutes für seine Zukunft zu zusprechen.

„Der HERR segne dich und behüte dich; der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.“ aus 4.Mose 6, 24-26

Einmal im Monat feiern wir gemeinsam das Abendmahl und erinnern uns an das, was Jesus uns geschenkt hat. Durch seinen Tod und seine Auferstehung sind wir von aller Schuld befreit und können Frieden finden.

Parallel zu den Gottesdiensten haben alle Kinder die Möglichkeit, an einem Kinderprogramm teilzunehmen. Dabei ist uns wichtig, dass der biblische Inhalt kindgerecht vermittelt wird.

 

Mehr zu den Kads-Kids